Zielgruppe

Vorgesetzte, Sachbearbeiter, die Lieferantenerklärungen erstellen, anfordern, kontrollieren, dafür verantwortlich sind

Inhalt
  • Lieferantenerklärungen mit und ohne Präferenzursprung
  • Einzel- und Langzeit-Lieferantenerklärung
  • Formale Anforderungen für die Ausstellung
  • Prüfungsmöglichkeiten (Auskunftsblatt INF 4)
  • Kumulierungsvermerke, -bestimmungen
  • Einführung in die Präferenzursprungsregelungen
  • Präferenzabkommen der EG, Ursprungsregeln
  • Die Kumulierung mit den Mittelmeerländern
    (einschließlich Färöer Inseln)
  • Wichtige Besonderheiten, praktische Beispiele
Seminarziel

Aktuelle Vorschriften der Zollverwaltung bezüglich Lieferantenerklärungen führen bei Vorgesetzten und Mitarbeitern zu Unsicherheiten. Es werden die Hintergründe und Regelungen beleuchtet, die bei der Anforderung, Erstellung und Kontrolle von Lieferantenerklärungen beachtet werden müssen.