Zielgruppe

Leiter und Mitarbeiter aus den Bereichen Beschaffung, Vertrieb und Rechnungswesen

Inhalt
  • Bedeutung des Warenursprungs beim Export
  • Darstellung der Präferenzregelungen
  • Präferenznachweise (Arten, Ausstellung, Vereinf.)
  • Risiken der Exporteure bei fehlerhaften Präferenznachweisen
  • Vorteile des "Ermächtigten Ausführers"
  • Ursprungsregeln anhand von Fallbeispielen
  • Bedeutung der Lieferantenerklärungen
  • Behandlung von firmenspezifischen Fragen
Seminarziel
Im Seminar sollen anhand konkreter Sachverhalte die Auswirkungen mit den Teilnehmern diskutiert und praktikable Wege zur Umsetzung in den Betrieben aufgezeigt werden.
Kennziffer S090.22.1
Datum 9. März 2022
Ort IHK Bodensee-Oberschwaben Weiterbildung
Wochentage Mi
Uhrzeit 09:00 - 17:00 Uhr, UE 8
Preis 295,00 € inkl. Lernmittel
Preisinformation und Verpflegungsgutschein im Wert von 15,00 Euro
Ansprechpartner Frau Christa Pfaff
Telefon: 0751 409-179
Fax: 0751 409-55179
E-Mail: pfaff@weingarten.ihk.de
Status: Freie Plätze vorhanden
  Rechnung an     Teilnehmer      Firma