Zielgruppe

Dieser Online-Lehrgang richtet sich an Trainer und Dozenten sowie Produktmanager und -verantwortliche bei Bildungsanbietern, die praxisorientiert Seminare und Lehrgänge in virtueller Form konzipieren und durchführen möchten. Dabei können Sie ganz nach Ihren Bedürfnissen den Fokus auf ein Format Ihrer Wahl, wie z. B. Live Online, Blended Learning oder Webinar legen.

Voraussetzungen:

Zur Teilnahme an diesem Onlinelehrgang benötigen Sie einen Internetzugang über DSL, einen PC mit Headset (Kopfhörer mit Mikrofon) und eine Webcam.

Voraussetzung für das Erlangen des IHK-Zertifikats ist die regelmäßige Teilnahme an den Online- und Übungskonferenzen, die regelmäßige und zeitgerechte Einreichung der erarbeiteten Präsentationen zu den Wochenaufgaben sowie die Erstellung der zusammenfassenden Projektarbeit.

Inhalt
  • Umfassender Überblick über Methoden und Formate im E-Learning
  • Grundlagen der Mediendidaktik und konzipieren Ihres Online-Unterrichts
  • Moderieren und Konflikte managen in virtuellen Lehr- und Lernsituatione
  • Digitale Tools, mit denen Sie digitalen Unterricht interaktiv und abwechslungsreich gestalten können
  • Entwicklung eines Betreuungskonzept und Lernerfolgskontrollen für Ihre Teilnehmer
  • Effektive Organisation Ihrer virtuellen Lehrtätigkeit
  • Methoden zur Evaluation und Qualitätssicherung sowie wichtige rechtliche Bestimmungen im E-Learning
  • Erstellung Ihres eigenen Konzepts für Ihren Online- oder Blended-Learning-Kurses

Methodik:

Das methodisch-didaktisches Grundprinzip des Kurses ist die Handlungsorientierung: Alle Lerninhalte werden im Rahmen von Wochenaufgaben oder eigenen Kurzmoderationen praktisch umgesetzt.

Lehrgangselemente sind:

  • Onlinekonferenzen, in denen Fachthemen werden erarbeitet und vertieft werden. Sie finden im wöchentlichen Wechsel statt mit den
  • Übungskonferenzen. Hier agieren die Teilnehmer selbst als Moderator/Trainer im virtuellen Klassenzimmer, lernen spezifische Methoden sowie weitere unterstützende Online-Tools für den Unterricht im VC kennen und setzen sie um.
  • In den Selbstlernphasen zwischen den Online/-Übungskonferenzen bearbeiten die Teilnehmer Online-Lernmodule, Aufgaben und Fallstudien zu den jeweiligen Themengebieten. Kooperatives Lernen als Methode im E-Learning ist ein wichtiger Bestandteil des Lehrgangs.

Der Kursablauf wird durch ein Intensivcoaching aller Teilnehmer geprägt. Bei einer maximalen Gruppengröße von acht Teilnehmern sind eine individuelle Betreuung, z. B. Feedback auf Aufgaben aus der Selbstlernphase und zusätzliche Chattermine, Telefonate oder E-Mail Kontakt selbstverständlich.

Seminarziel

Live Online, Blended Learning, Webinare, Virtuelles Klassenzimmer: Es gibt nicht ein E-Learning, sondern viele verschiedene Formate. Diese haben alle eines gemeinsam:

Es bedarf fundierter Kenntnisse in geeigneten Methoden und digitalen Tools sowie einer aktiven Rolle des Onlinetrainers, besonders in der Betreuung der Teilnehmer.

Unser kompakter Online-Lehrgang mit IHK-Zertifikat gibt Ihnen das passende Handwerkszeug, um aktivierende E-Learning-Kurse zu konzipieren und durchzuführen.

Was ist das Ziel? - Am Ende unserer Online-Lehrgangs haben Sie die Konzeption eines E-Learning Kurses fertiggestellt und sind für den Einsatz als Trainer in interaktiven virtuellen Formaten qualifiziert. Gleichzeitig entwickeln Sie ein Gefühl für die Herausforderungen virtuell Lernender durch das Erleben der Situation als virtuell Lernender selbst.

Sie erwerben zudem ein IHK-Zertifikat, mit dem Sie sich von Ihren Wettbewerbern abheben können.