Zielgruppe

Zulassungsvoraussetzungen
Zur Prüfung im Prüfungsteil „Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen“ ist zuzulassen, wer

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der den Chemieberufen zugeordnet werden kann oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens vierjährige Berufspraxis.

Zur Prüfung im Prüfungsteil „Handlungsspezifische Qualifikationen“ ist zuzulassen, wer

  • das Ablegen des Prüfungsteils „Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen“, das nicht länger als fünf Jahre zurückliegt und
  • in den in Absatz 1 Nummer 1 bis 3 genannten Fällen zu den dort genannten Praxiszeiten mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis

nachweist.

Inhalt
  • Berufs- und arbeitspädagogischer Teil (AEVO)
  • Fachrichtungsübergreif. Basisqualifikationen
  • - Rechtsbewusstes Handeln
    - Betriebswirtschaftliches Handeln
    - Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
    - Zusammenarbeit im Betrieb

  • Handlungsspezifische Qualifikationen
  • 1. Pharmazeutische Fertigung und Verpackung
    2. Organisation, Führung und Kommunikation
    3. Spezialisierungsgebiete
    - Automatisierungs- und Prozessleittechnik
    - Biotechnologie
    - Betriebscontrolling oder
    - Qualitätsmanagement im regulierten Umfeld

Seminarziel

Geprüfte Industriemeister/innen Fachrichtung Pharmazie können mittlere Führungsaufgaben in den Bereichen Organisation und Personalführung übernehmen. Sie sind in der Lage, Fertigungs- und Verpackungsprozesse zu überwachen; den Einsatz von Betriebs- und Produktionsmitteln koordinieren und deren Erhaltung und Betriebsbereitschaft sowie deren Werterhalt bei Transport und Lagerung sicherstellen; Maßnahmen zur Vermeidung und Behebung von Betriebsstörungen einleiten; technologische Weiterentwicklungen im Unternehmen umsetzen, die In- und Außerbetriebnahme von Fertigungs- und Verpackungsanlagen organisieren und überwachen.

Zulassungsantrag zur Fortbildungsprüfung

Kennziffer HIMPZ24
Datum 20. Januar 2024, ca. 2 Jahre
Ort IHK Bodensee-Oberschwaben Weiterbildung
Wochentage Fr, Sa, zusätzlich 2 Wochen Vollzeitunterricht
Uhrzeit Fr, 14:00 - 21:00 Uhr, Sa, 08:00 - 15:00 Uhr, UE 900
Preis 5.995,00 € exkl. Lernmittel
Preisinformation inkl. Berufs- und arbeitspädagogischer Teil (AEVO)
zzgl. Prüfungsgebühr z.Z. zzgl. 995,00 €
Infoabend Mai 2022, 16:00 Uhr oder 17:30 Uhr in der IHK in Weingarten, Anmeldung über www.weingarten.ihk.de Nr. 165132846
Ansprechpartner Frau Leyla Kocabas
Telefon: 0751-409195
Fax: 0751-40955195
E-Mail: kocabas@weingarten.ihk.de
Status: Freie Plätze vorhanden
  Rechnung an     Teilnehmer      Firma