Zielgruppe
Der Lehrgang richtet sich an alle Mitarbeitende, Führungskräfte, Unternehmer/innen und Berater/innen, die den Prozess des „digital Change“ aktiv gestalten wollen. Insbesondere eignet sich der Lehrgang für HR-Manager/innen mit den Schwerpunkten Personalentwicklung, Organisationsentwicklung oder Unternehmenskultur.

Die Teilnehmer müssen KEINE Software installieren, sie gelangen einfach per Link in den Virtuellen Klassenraum.

Sie benötigen:
• PC ab Windows 7, Apple Mac ab OS X 10.8, jeweils mit Soundkarte/Soundausgabe und Anschluss für ein Headset Kopfhörer mit Mikrofon (Headset), Webcam
• Internetzugang mit mind. 0,6 Mbps Downstream und mind. 0,2 Mbps im Upstream (in Ihrem Router oder unter Einstellungen/Netzwerkgeschwindigkeit abrufbar)
• Aktuelle Version eines HTML5-Browsers (z. B. Chrome, Firefox)
Inhalt

Acht Trainingsmodule mit ca. 85 Lehrgangsstunden als Live-Online-Training und ca. 11 Lehrgangsstunden als modulbegleitendes Selbstlernstudium

Technischer Kick-off
Technik-Check mit Kurzeinführung ins virtuelle Klassenzimmer (VC)

Modul 1 - Digitalisierung in der modernen Welt
Von VUCA-Welt bis KI: Wie sich Unternehmen und Menschen positionieren.

Modul 2 - Kerntreiber des Digital Change Managements
Von Gesellschaft und Technik bis Politik und Wirtschaft: Handlungsfelder erkennen.

Modul 3 - Herausforderungen des Change-Prozesses
Von Erstarrung bis Widerstand: Veränderung geht nur mit den Menschen.

Modul 4 - Organisationsformen und Führungsstile
Von hierarchisch zu agil: Ansatzpunkte für den Change erkennen.

Modul 5 - Kommunikation im Change-Management
Von den Basics zum Kommunikationsplan: Begeisterung schaffen.

Modul 6- Unternehmenskultur als Key-Factor im Change
Vom Ist-System zum Change-Erfolg: Gewinne schnell realisieren und Erfolgsbeteiligung ermöglichen.

Modul 7 - Zusammenarbeit gestalten
Vom Informieren zum Überzeugen: Strategien und Methoden für ein agiles Teamwork.

Modul 8 - Indikatoren, Faktoren und Maßnahmen für erfolgreichen Change
Von Effizienz bis Zufriedenheit der Mitarbeitenden: Wie das Controlling des Digital Change gelingt.

Digitaler Abschlusstest:
Zweiteiliger IHK-Abschlusstest aus Projektarbeit und Präsentation sowie Diskussion.

Seminarziel
Die Digitalisierung transformiert die Produktions- und Geschäftsprozesse, sie verändert die Businessmodelle und die Formen der Zusammenarbeit. Um die vielfältigen Chancen dieses Wandels zu nutzen, brauchen Unternehmen Mitarbeiter/innen, die die komplexen Change-Prozesse aktiv initiieren, koordinieren und nachhaltig implementieren können.

Die Digital Change Managerin bzw. der Digital Change Manager übernimmt eine wichtige Schnittstellenfunktion und kann:

• die Potenziale digitaler Trends analysieren
• die Effizienz, das Ergebnis und die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens steigern
• Mitarbeiter/innen für die digitale Transformation begeistern
• die Veränderungsprozesse konzipieren, steuern und controllen
• ein agiles Mindset in der Unternehmens- und Führungs kultur verankern