Zielgruppe

Zulassungsvoraussetzungen
Zur Prüfung ist zuzulassen, wer

  • eine bei einer zuständigen Stelle erfolgreich abgelegte Prüfung nach dem Berufsbildungsgesetz, die zu einem Abschluss mit der Abschlussbezeichnung Fachwirt/in, Fachkaufmann/frau führt, oder zu einem vergleichbaren kaufmännischen Fortbildungsabschluss nach dem Berufsbildungsgesetz oder
  • eine bei einer zuständigen Stelle erfolgreich abgelegte Prüfung nach der Handwerksordnung zum “Geprüften Kaufmännischen Fachwirt nach der Handwerksordnung“ oder zu “Geprüften Kaufmännischen Fachwirtin nach der Handwerksordnung“ oder
  • eine erfolgreich abgelegte staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung an einer auf eine Berufsausbildung aufbauenden kaufmännischen Fachschule und eine nach dem Abschluss mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • einen wirtschaftswissenschaftlichen Diplom-, Master oder Bachelorabschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule oder einer nach Landesrecht den Hochschulen gleichgestellten Akademie und eine nach dem Abschluss mindestens einjährige Berufspraxis

nachweist.

Die nachzuweisende Berufspraxis muss in Tätigkeiten abgeleistet sein, die der beruflichen Qualifikation eines Geprüften Betriebswirts/einer Geprüften Betriebswirtin dienlich sind.

Inhalt
  • Unternehmensspezifische Strategiefelder erkennen und ausgestalten
  • Normenbestimmte und finanzwirtschaftliche Rahmenbedingungen im Hinblick auf die Unternehmensstrategie bewerten
  • Nationale und internationale Leistungsprozesse organisieren
  • Unternehmensorganisation zur Sicherstellung der Leistungs- und Unternehmensprozesse unter Berücksichtigungder stategischen Vorgaben gestalten
  • Planung, Steuerung und Überwachung von Unternehmensprozessenwahrnehmen
  • Projektarbeit und projektarbeitbezogenes Fachgespräch
Seminarziel

Ziel dieser Weiterbildung ist es, den Teilnehmern über die bereits vorhandenen fundierten betriebswirtschaftlichen Kenntnisse hinaus Management- und Führungsqualifikationen zu vermitteln, die sie befähigen, die betriebswirtschaftlichen Ziele des Unternehmens zu bestimmen und zu verwirklichen sowie eigenverantwortlich Führungs- und Managementaufgaben zu erfüllen. Ideal ist dieser Kompaktstudiengang vor allem für Nachwuchsführungskräfte,
die sich für die weiteren berufsbegleitenden Lehrgangsangebote Geprüfter Wirtschaftsfachwirt/in und Geprüfter Betriebswirt/in nur schwer freimachen können und ein Modulkonzept mit aktiven Selbstlernphasen präferieren.

Wichtiger Hinweis: In den schriftlichen Prüfungen sind Aufgaben im Umfang von 20 % in englischer Sprache formuliert und müssen auch in Englisch beantwortet werden (Sprachniveau B2 erforderlich). Wir bieten als Vorbereitung für den Lehrgang einen Englischkurs an. Sprechen Sie uns an.

Nach neuer Verordnung (2020) erhält der/die erfolgreiche Absolvent/ in den Titel „Geprüfte/r Betriebswirt/in - Master Professional in Business Management“.

Zulassungsantrag zur Fortbildungsprüfung
Prüfungsordnung "Gepr. Betriebswirt"
www.ihk-akademie-digital.de

Kennziffer HBWK23
Datum 20. Juli 2023, ca. 2 Jahre
Ort IHK Bodensee-Oberschwaben Weiterbildung
Wochentage Do, Fr, Sa, durchschnittl. 1 x pro Monat
Uhrzeit Do, 09:00 - 18:15 Uhr, Fr, 08:30 - 18:00 Uhr, Sa, 08:30 - 16:15 Uhr
Preis 4.200,00 € exkl. Lernmittel
zzgl. Prüfungsgebühr z.Z. zzgl. 1.100,00 €
Ansprechpartner Herr Florian Gruhn
Telefon: 0751 409-366
E-Mail: gruhn@weingarten.ihk.de
Status: Freie Plätze vorhanden
  Rechnung an     Teilnehmer      Firma