Zielgruppe
Mitarbeiter, die als Ausbilder und Ausbildungsbeauftragte für die Ausbildung bzw. für die Einarbeitung und Zusammenarbeit von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Unternehmen und in der Verwaltung verantwortlich sind.
Inhalt
Lerninhalt:
In diesem Lehrgang wird das erforderliche Wissen zur Gestaltung einer systematischen und zielorientierten betrieblichen Ausbildung in folgenden vier Handlungsfeldern vermittelt:
  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen  
  • Ausbildung abschließen

Lernmaterial: Als Arbeitsgrundlage wird von den Dozenten aktuelle Fachliteratur eingesetzt (Kosten ca. 20,00 Euro), deren Beschaffung im Interesse der Unterrichtsvorbereitung, aber auch zum ergänzenden Selbststudium empfohlen wird.

Sollten Sie die Bestellung der Literatur nicht wünschen, teilen Sie uns dies bitte bei der Anmeldung mit.

Seminarziel
Dieser Lehrgang bereitet Sie auf die schriftliche und praktische Ausbildereignungsprüfung vor der Industrie- und Handelskammer Limburg vor. Für den Besuch des Lehrgangs und zu den Ausbildereignungsprüfungen gibt es keine Zulassungsvoraussetzungen.
Die persönliche und fachliche Eignung als Ausbilder wird nach § 30 Abs. 2 BBiG von der zuständigen Stelle (Ausbildungsberater) vor Ort geprüft. Das Bestehen der AEVO berechtigt also nicht automatisch zum Ausbilden.