Zielgruppe
Führungskräfte und angehende Führungskräfte
Inhalt

Die Pandemie hat unsere Arbeitswelt verändert. Für den Wandel gibt es keinen Resetbutton – er hat eine neue Arbeitswelt geschafften, ein „Neues Normal“, das Führungskräfte vor neue Herausforderungen stellt: zunehmende Digitalisierung, das Führen von dezentralen Teams, virtuelle Zusammenarbeit über Collaboration Tools, Arbeiten aus dem Homeoffice – um einige Schlagworte zu nennen, die das neue Normal ausmachen.

Vor diesem Hintergrund wird klar: Führung nach Weisung und Kontrolle hat mit Mitarbeitern, die sich außerhalb des eigenen Sichtfeld bewegen, ausgedient. Es ist ein erweitertes Handlungsspektrum erforderlich, um das Führungsverhalten auf die neue Arbeitswelt auszurichten. Für den Shift in das neue Normal benötigt es ein verändertes Mind- und Skillset, das auf Vertrauen, Zutrauen und Selbststeuerung beruht.

Hierum geht es in diesem Training: Es vermittelt relevantes Wissen, damit der Spagat zwischen Kontrolle und Selbstverantwortung gelingen kann. Es gibt ein Instrumentarium an die Hand, mit dem Führungskräfte ein motivierendes Arbeitsumfeld schaffen können, das den Boden für eine optimale Zusammenarbeit bereitet und in dem jeder Mitarbeiter seine Bestleistung einbringt.

Seminarziel

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Trainings reflektieren ihr aktuelles Führungsverständnis und erwerben relevante Kompetenzen, um ihr Führungsverhalten auf die neuen Anforderungen eines veränderten Arbeitsumfeldes und einhergehender kultureller Veränderungen auszurichten.

Kennziffer WebinarFuehren
Datum 12.12.2022
Ort Online
Wochentage Montag
Uhrzeit von 08:30 - 16:00 Uhr, UE 8
Preis 195,00 € exkl. Lernmittel
Preisinformation Anmeldeschluss: 01.12.2022
Ansprechpartner Frau Jutta Golinski
Telefon: 06431/210 - 150
Fax: 06431/210 - 5150
E-Mail: j.golinski@limburg.ihk.de
Status: Freie Plätze vorhanden
  Rechnung an     Teilnehmer      Firma